Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hilfe bei der Suche nach hochflexiblem Druckluftschlauch
#1
Momentan hefte ich viele Teile – zusätzlich zum Verleimen – mit dem Tacker. Mein Problem: Bei 4 bis 7 Grad in der Werkstatt ist die Bändigung des Druckluftschlauches ein echtes Problem. Ich habe zwar einen relativ guten Schlauch (Innen: 6 mm) aus Gummi, aber der verhält sich trotzdem so störrisch. Da passiert es schon mal, dass er den Tacker vom Tisch zieht, wenn ich nicht aufpasse.

Nun suche ich einen Schlauch, der wirklich flexibel – vor allem bei niedrigen Temperaturen – ist.

Habt ihr da einen guten Tipp für mich!?

Vielen Dank.
Wolfgang
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Schau mal hier:
Druckluftschlauch hochflexibel, super soft, extrem weich, 15 Meter komplett mit Kupplung und Stecknippel

Ansonsten unter Google " Druckluftschlauch hochflexibel " eingeben - kommen jede Menge Ergebnisse.

Ob diese dann allerdings das halten was versprochen wird ist eine andere Sache

lg
Harry
  Zitieren
 
#3
Harry, danke für die Antwort, aber natürlich habe ich vorher gründlich im Internet gesucht und jede Menge Ergebnisse gefunden ... Du schreibst es ja selbst: Ob die dann halten, was versprochen wird, ist eine andere Sache.

Deshalb habe ich hier im Forum die Frage gestellt. Vielleicht hat jemand einen hochflexiblen Schlauch in Verwendung, den er mir empfehlen kann.

Wolfgang
  Zitieren
 
#4
Wolfgang,

diesen Schlauch Hazet Spiralschlauch (amazon) habe ich seit ca zwei Jahren - und auch mein Werkraum ist im Winter oft kalt. 

Mit der Stetigkeit bei niedrigen Temperaturen gibt es kein Problem - ich denke es wird neben dem Material insbesondere durch die Bauweise "Spiralschlauch" auch deutlich relativiert.

VG
Holger
  Zitieren
 
#5
Holger, vielen Dank für den Link.

Wichtig für mich – deshalb auch meine Frage – ist Dein Erfahrungsbericht. Ich hatte schon einmal einen »günstigen« Spiralschlauch, der sich letztlich aber wirklich als »schrottig« erwies: steif ohne Ende.

Das Teil habe ich gleich bestellt. Mal sehen, wie er sich bei mir macht. Bisher musste ich immer den Kompressor hervorziehen, den Schlauch abwickeln und glatt ziehen. Ich denke, HAZET sollte doch schon für Qualität bürgen .

Wolfgang
  Zitieren
 
#6
... "HAZET" und "günstig" ist für mich in Ordnung; ich mutmaße dass du "billig" meintest  Angel

Billig versuche ich schlicht explizit zu vermeiden - ich habe schon viel zu oft "billig=zweimal" gekauft.

Den Hazet gibt es auch mit größerem Innendurchmesser. Allerdings habe ich kaum Anwendungen bei denen dies eine Rolle spielen würde - hauptsächlich einen Nagler ...
  Zitieren
 
#7
Hallo,
den verlinkten Schlauch habe ich auch seit einiger Zeit im Einsatz.
Habe damit, trotz recht häufigem Einsatz, keine Probleme.
Allerdings hat meine Werkstatt auch minimum um die 20 Grad.

Gruß
  Zitieren
 
#8
(05.01.2020, 16:03)HMBwing schrieb: ... "HAZET" und "günstig" ist für mich in Ordnung; ich mutmaße dass du "billig" meintest  Angel

Ja, Holger, ich meinte eher billig ...

Allerdings habe ich vorhin in der Werkstatt mal nachgeschaut. Es war damals kein Spiralschlauch, sondern der war original so eng aufgewickelt, dass er sich nur in Spiralen abziehen ließ. Wollte ich ihn strecken, dann ist er geknickt. Aber was soll's ...

@willi, danke für die Info. Dann bin ich mit der Bestellung auf der sicheren Seite.

Wolfgang
  Zitieren
 
#9
Wolfgang - das wirk dir sicher gut passen - auf deine Selbsterfahrungsrückmeldung bin ich aber gespannt :-) VG Holger
  Zitieren
 
#10
Heute nun kam der HAZET Spiralschlauch an. Als ich die kleine Packung sah, dachte ich: oh, oh ... Ausgepackt sah das schon anders aus.

Natürlich habe ich ihn gleich an den Kompressor angeschlossen. Erst einmal: saubere, akkurate Anschlüsse, die super passen. Ich habe den Tacker ran gemacht und gleich mal die Spirale ausgezogen. Einwandfrei, die Drehgelenke an den Enden. Sie gleichen genau die Bewegungen aus, die sonst zum Verdrallen geführt haben. Der Schlauch hat auch nicht störrisch »gezerrt«, sondern ist sauber mit dem Tacker mitgekommen.

Also, danke für den Tipp. Es war eindeutig eine kluge Entscheidung. Also: Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up 

Wolfgang


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste