Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wer kann mir sagen, welches Schweiß-Kurven ich wo schweißen muss?
#1
Hallo,

wo muss ich wie schweissen?
https://www.youtube.com/watch?v=bzM-Ui5PkIg
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
... einfach nur Video-Pushing - oder möchtest du etwas "wissen"?
  Zitieren
 
#3
Deine Frage:
oder möchtest du etwas "wissen"?

Ja, ich möchte was wissen und gleichzeitig etwas dazulernen, da ich mich nicht so gut auskenne!
=> wo muss ich wie schweissen?

=> Wann verwende ich welches Schweissverfahren?
=> Sicherlich klar bei senkrechtem schweissen

=> Frage: Gibt es da noch mehr an wissen, warum sind es soviele Schweiss-KurvenMuster, warum gibt es da nicht eine einzige?
  Zitieren
 
#4
leg das Werkstück wann immer es geht so hin dass du wagerecht schweissen kannst.

keine Ahnung warum das Video 2Milionen Aufrufe hat.

wenn es gut vorbereitet ist reicht es die Elektrode reinlegen und gerade durchziehen.

wie du im Video in den letzten 20sec siehst sehen eh alle gleich aus und warum glaube jetzt ich nicht dass er die alle als Steignaht geschweisst hat.

so wie du hier fragst hast du noch nicht viel geschweisst.
nimm erstmal paar probestücke und versuch eine ordentliche gerade Naht. wie und wo du dann wackelst findest du dann schnell raus.

Schweissen ist keine Theorie da hilf nur Üben üben üben.
Gruß
Michael.

Mir ist klar dass die Stimmen in meinem Kopf nur mein schizophrener imaginärer Freund ist, aber er hat schon immer geile Ideen, meistens, manchmal, glaube ich.
  Zitieren
 
#5
Also lege ein Flacheisen auf Deine Werkbank , bitte Schamottesteine drunter legen, und schweiß als erstes Raupen, also gerade Nähte auf dem Eisen, damit Du das Gefühl bekommst wie schnell muss ich jede Elektrode über das Werkstück bewegen. Wenn Du dann die Schlacke abgeschlagen hast siehst Du wo Du Fehler gemacht hast.
Es kommt auch auf Dein Schweißgerät an welche Elektrode Du verwenden kannst- Hobbygeräte so 2,3 bis 3,2 mm.
Versuch es mal so.
Gruß
Henrik
  Zitieren
 
#6
Schamottesteine habe ich nicht

Ich habe eine Stahlplatte 3000mm x 2000mm x 20mm stark (Schweißtisch)
  Zitieren
 
#7
(14.04.2020, 13:02)Caroline schrieb: Ich habe eine Stahlplatte 3000mm x 2000mm x 20mm stark (Schweißtisch)

jetzt komm ich mir verarscht vor.

Seit wann hat jemand der angeblich Anfänger(darauf lenken uns deine Fragen) ist, so einen Tisch.

Jetzt stell mal dein Stahlwerk auf den Tisch, zieh ein paar Nähte und lad ein Foto davon hier rein, dann sagen wir schon was da schief läuft.
Gruß
Michael.

Mir ist klar dass die Stimmen in meinem Kopf nur mein schizophrener imaginärer Freund ist, aber er hat schon immer geile Ideen, meistens, manchmal, glaube ich.
  Zitieren
 
#8
wo muss ich wie schweissen?
https://www.youtube.com/watch?v=bzM-Ui5PkIg

==========================================
Ich habe diese Frage deswegen hier reingeschrieben, weil ich darüber mehr Infos wollte!

- Z.B.: Hätte die Antwort sein können, diese Schweiß Vorgang wendest du bei dem oder dem Schweißvorgang ein, wenn du z.B. das oder das schweißt-
  Zitieren
 
#9
Caroline, ich schweisse jetzt (nein, ich habe keinen Schein) seit über 30 Jahren (Mig/Mag, Elektrode), und ich habe eigentlich keinen Schimmer, was Du hier erfahren willst.

Schweissen ist ein langer Lernprozess, den man nicht durch Youtube-Filmchen und Fragen in einem Forum lernt. Dafür sind zu viele Parameter zu beachten und einzuüben: Eine auf Material und Materialdicke und Situation (Stoß, Ecke, ob angefast oder nicht) eingestellte Stromstärke in Verbindung mit (Mig/Mag) entsprechendem Drahtvorschub oder händischer Elektrodennachführung, ebenso wie schnell man die Schweissnaht "zieht", oder ob man "ziehend" oder "stoßend" schweisst (beeinflusst den Einbrand) etc. Dann gibt es bei den Elektroden (wie im Filmchen) verschiedene Ausführungen für verschiedene Lagen (flach, senkrecht, oder gar über Kopf) und Materialien (Feld-Wald-und-Wiesen-Stahl, spezielle Legierungen wie verschleissfester Stahl...).

Da hilft nur üben unter fachkundiger Vor-Ort-Anleitung bzw. Begutachtung des Übungsstücks und daraus resultierend sich zu verbessern. Talent bzw. ein gewisses Grundgefühl für den Schweissvorgang sollte man allerdings mitbringen.

Wenn ich nicht "mein" Schweissgerät habe, sondern ein fremdes, muss ich mich da erst mal mit ein paar Übungsnähten an "meine" Parameter rantesten.

Und es gibt Sachen, die lernt man nie. Ich kann z.b. in der Senkrechten ganz ansehnliche Fallnähte produzieren (flach liegendes Gedöns sowieso), aber Steignähte sind mir auch nach all der Zeit immer noch ein Graus. Vielen geht es andersrum...

Gruß Monty
  Zitieren
 
#10
Bei Senkrecht schweißen habe ich auch noch ein Problem. Ich versuche alles auf meinem Schweißtisch aufzubauen, dass ich vieles Waagrecht schweißen kann.
Man muss nur mal den Profischweisser zusehen, wenn Sie Pipeline zusammenschweißen, das sieht bei denen so leicht aus, dass ich auch angefangen habe, so leicht und issi zu schweißen. Ich musste feststellen, dass ich eine ganz ordentliche Schweiß Line geschweißt habe. Zurzeit schweiße ich nichts.

Demnächst werde ich anfangen mehre Edelstahltank zusammenzuschweißen, aus diesem Grund habe ich mir ein WIG Schweiß Gerät gekauft.

Kfz-Karosserie muss ich auch noch etwas üben, gut ich habe altes Karosserie Blech noch da, da kann ich Testen
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste