Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tipp=? Abricht-/Dickenhobel
#1
Hallo Zusammen, 

evtl. möchte ich mir einen Dickenhobel zulegen - und dazu hätte ich gern eure Tipps/Meinungen/Hilfen

- Derzeitiges Ziel: Multiplexverleimungen auf Dicke bringen
- 300mm Breite wäre mir recht
- Preislich unter 600 Euro (gern deutlich)
- Genauigkeit ca. <0.5 mm
- 400V-Anschluß (230 auch ok)
- Abrichte erscheint mir sinnvoll (oder?)
...
- ich habe leider wenig Platz: Klein/Mobil wäre super

Welche Tipps oder Flops kennt ihr? 
Was soll ich beachten? 
oder einfach:  Was meint ihr dazu? 

VG
Holger
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin,

da hast Du aber Wünsche. Bei einem reinen Dickenhobel sind der Preis und die Breite noch im Bereich des möglichen. Da gibt es einen von Makita und einen von Metabo. Allerdings habe ich keine Erfahrung damit. Der Andy von Andy's Werkstatt hat den Makita 2012 NB und schein ganz zufrieden zu sein. Habe ich bei Idealo für 565€ plus Versandt gesehen.
Bei Abricht-/Dickenhobel wird es schwierig bei 300mm Breite unter 600€ zu bleiben. Da habe ich nur einen von Zipper gesehen. Denke der wird Deinen Ansprüchen aber nicht genügen. Da was Vernüftiges zu kriegen wird sicher ab 1000€ aufwärst kosten.

Gruß Don
  Zitieren
 
#3
Als Kombimaschine, Abrichte/Dickenhobel >300mm, bei 600 €, kaum zu machen. Vielleicht bei ebay-Kleinanzeigen, als Neuware eher nicht. Eine reine Abrichte bis 317mm gibts um die 350 € von Triton.
  Zitieren
 
#4
Tach erst mal.

Hatte da schon mal was veröffentlicht.

Siehe: Elektra Beckum HC 260
Gruß, vaterderhuehner
  Zitieren
 
#5
Hallo Holger, wenn Du nichts dagegen hast setze ich mich zu Dir aufs Bänkchen und wir warten gemeinsam was da für Vorschläge kommen. Ich gehe auch schwanger mit dem Gedanken mir so ein Teil zu kaufen (meinem Bauch nach bin ich im sechsten Monat)
  Zitieren
 
#6
Äh, Horst, meints du nicht das der Bauch von Schokolade und Grünkohl kommt? (Obwohl.... 6 Monat? Weihnachtskekse und Grünkohl?)
Da muß ich noch mal nachdenken. Big Grin Angel
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#7
Ich setzte mich auch noch dazu wenn noch Platz auf dem Bänkchen ist^^.
Nach Monaterlanger Werkstattabstinenz, wird es bei mir mal wieder Zeit den Po hochzukriegen und was in der Werkstatt zu wasteln,
der innere Schweinehund und die verflixte Bandscheibe haben mir dieses Jahr gehörig ein Strich durch die Rechnung gezogen.

Es ist schon seit Monaten geplant mein Baumstämmchen aufzutrennen und weiter zu verarbeiten und dann kommt natürlich auch bei
mir immer wieder die Frage, wie krieg ich das ganze richtig auf dicke.
Momentan pendel ich auch zwischen der Metabo,Makita und einer Jet, aber so richtig Entscheiden kann ich mich für keine^^.
Immer diese Qual der Wahl. Sad 

Gruß Woody Smile
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#8
(01.12.2018, 20:52)vaterderhuehner schrieb: Tach erst mal.

Hatte da schon mal was veröffentlicht.

Siehe: Elektra Beckum HC 260

Die hält doch keine Abrichtbreite > 300mm, wie gesucht, oder irre ich mich?

Ich liebäugle ja mit einer Holzmann hob260eco 400Volt
  Zitieren
 
#9
(01.12.2018, 20:52)vaterderhuehner schrieb: Tach erst mal.

Hatte da schon mal was veröffentlicht.

Siehe: Elektra Beckum HC 260

Ja - habe deinen Link gesehen: Jedoch sah ich in den Einträgen aus 2017 nur wenig Informationen. Eine Elektra Beckum HC 260 würde ich Leistungstechnisch gern nehmen, hoffe jedoch auf eine gute Alternative mit kleineren Abmessungen ... 

... wenn es das überhaupt gibt - ich glaube der Zahn wird mir gerade gezogen 
Confused

(01.12.2018, 22:50)Obelix schrieb:
(01.12.2018, 20:52)vaterderhuehner schrieb: Tach erst mal.

Hatte da schon mal was veröffentlicht.

Siehe: Elektra Beckum HC 260

Die hält doch keine Abrichtbreite > 300mm, wie gesucht, oder irre ich mich?

Ich liebäugle ja mit einer Holzmann hob260eco 400Volt

... preislich dann doch noch in Ordnung - über 2 KW Leistung liest sich beruhigend. liegt aber auch deutlich unter 30cm Abrichtbreite ...

Ich muss mich dazu noch mal grundsätzlich zurücklehnen - Leute, haltet die Bank frei, ich komme wieder.  Wink
  Zitieren
 
#10
... schon mal gesehen hatte ich den YT-Beitrag vom Bauforum24 Dickenhobel Test - Makita, Metabo, Scheppach & Triton Hobelmaschinen Vergleich - sind aber "nur" Dickenhobel ohne Abrichte (allerdings geht es mir in der Nutzung vor allem um selbstverleimte Platten/Streifen - ggf. also ohne Abrichte ...(?))
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste