Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Triton Oberfräse - Frästischbau und Co.
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Die Triton ist wirklich klasse und einfach zu bedienen , ich habe sie mir Anfang März bei Gerschwitz bestellt

http://www.ebay.de/itm/191538405345?_trk...EBIDX%3AIT

dort kriegt man sie mit der passenden Einlegplatte von Kreg für 359 Euro.
Löcher sind passend vorgebohrt und man hat sich einen Fräslift gespart ,
weil man die Triton wie in vielen Videos zu sehen ist von oben hochkurbeln kann zum Fräser wechsel.

So sieht das z. B. bei mir aus.

http://forum.Lummerland.de/thread-1290.html

Lg Woody
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#3
Hups..... die Triton wird ja Momentan gekauft wie frisches Brot , fast überall ausverkauft. Huh 

Zur Info : die TR001 hat die 12 mm Spannzange im Lieferumfang,
die 8 mm Spannzange muss man sich extra dazubestellen um die handesüblichen Fräser benutzen zu können.

Es seidem man nutzt von Anfang an 12 mm Fräser, die aber sicherlich die wenigsten verwenden.

Wenn man die Fräse über einen Sicherheitsschalter bzw Nullspannungsschalter schalten möchte, muss drauf geachtet werden
das der Schalter eine max Leistungsaufnahme von über 2400 Watt hat.

Ich Ochse hab natürlich den verkehrten gekauft , mit einer max Leistungsaufnahme von 1800 Watt und habe es
Gott sei dank noch früh genug bemerkt...

Bei der Kreg Platte sind Schrauben mit der amerikanischen Zollgröße dabei die zur befestigung der Triton Fräse passend sind.

Möchte man die Platte mit Einschlagmuttern am Tisch befestigen, muss man sich im Baumarkt nach passenden Senkkopfschrauben umsehen,
die beigelegten Schrauben passen natürlich nicht.
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#4
Wo gab es die für 250€?
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#5
Je nach Ausstattung kann sie auch schon mit kleineren Spannzangen kommen. Ein günstiges Komplettangebot mit 8mm habe ich allerdings noch nie gefunden.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#6
Strange.

Da machen sich User Gedanken darüber, wo sie die TRA001 am günstigsten kaufen können.
Und ballern dann noch 'zig € für eine Einlegeplatte mit - Oh Wunder! - passenden Bohrungen hinterher.
Ich habe meine Fräse bei ToolStation.de gekauft. Niederlassung DE ist ggf. wichtig (Garantie, Versand).
Die 6mm, 8mm und 1/4" Spannzangen gibts günstig bei jf-strange-shopping.de
Meine 6er Spannzange ist wirklich original Triton!
Die Einlegeplatte wird natürlich selbst gebaut. Messschieber ist vorhanden...

Viele Grüße
Mathias
  Zitieren
 
#7
Das stimmt nicht ganz ,, das Problem war die TR001 überhaupt noch zu kriegen bei den ganzen Bastelwütigen  Wink
Ich für meinen Teil sehe die Kregplatte als praktisches optisches Goody an.
Möchte man richtig viel Geld verballern holt man sich die Einlegplatte von Incra  Laught
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#8
Da hast Du Recht.
Bei ToolStation.de ist sie vergriffen.
  Zitieren
 
#9
mac5150 :
Da habe ich meine Spannzangen auch gekauft. Sehr schnelle Lieferung und günstiger als alle anderen die ich gefunden habe. Thumbs Up
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#10
Und wenn er die Maschine eh für einen Tisch verwenden will braucht er doch auch keinen Kopierring.

Zugegeben, der Preis ist echt unverschämt, aber da muss man sich einfach vorher darüber informieren und nicht hinterher meckern
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste